Francisco Javier Crespillo Diaz
 ( Spanien )

Direktverkauf durch Andalucia Arte


Navi Web 2014 oben

 Fran Crespillo Fran Crespillo wurde 1968 in Velez-Malaga (Andalusien) geboren. Von 1992-96 studierte er Design und hatte 1992 seine erste Einzelausstellung.
Es folgten bald Ausstellungen in verschiedenen spanischen Städten und in einigen Ländern Europas, darunter auch in Deutschland. Es zeigte sich früh, dass er kein großes Interesse am kommerziellen Kunstbetrieb hatte und er entschied sich 2001, keine Einzelausstellungen mehr zu bestreiten.
Die grundlegenden Themen seiner Arbeiten liegen im Konzeptionellen, im Theoretischen. Es sind keine “persönlichen ” Bilder. 
Alle Wahrnehmungsbilder entstehen heute durch die Medien, TV, Internet, deshalb haben sie keine “ Seele ” und sind kalt. Diesen Mangel an Empathie verarbeitet Crespillo z.B. in Foto-Collagen und -assemblagen, die er aus dem Fluss von visuellen Infrormationen extrahiert. Das Unpersönliche ist gewollt. Oft legt er dafür mehrere Bilder oder Teile von Bildern übereinander, wie in dem Werk “ anacoresis “, das auf historische Bezüge verweist. Andere Bilder wiederum sind Persiflagen, die verfestigte Wahrnehmungsmuster brechen
.

anacoresis rate, wer zum Essen kommt der Kletterer Wie mit dem Handy telefonieren
Der Eingriff der Astronaut I love history
über Information Therapie mehr als das Diagramm
Samuel Beckett
Sontagsberührungen
die Errungenschaften der Geschichte sind Relikte der Bilder
ohne Aura